sing&swim

Gemeinsam singen am Beckenrand

Hast Du Spaß am Singen? Musizierst Du vielleicht schon in einem Chor oder einer anderen Gruppe? Möchtest Du einfach einen tollen Tag gemeinsam mit anderen Sänger*innen verbringen?

Wenn Du dann auch noch Lust auf Sommer, Sonne und kühles Nass hast, bist Du bei uns genau richtig!

Unter dem Motto „sing & swim“ ist ein Chorfestival im Freibad in Duderstadt geplant. Beteiligen können sich nicht nur geschlossene Gruppen, sondern auch einzelne Sänger.

Landkreisweit werden Chöre eingeladen, vom Männergesangverein mit traditionellem deutschem Liedgut über Gospelsänger*innen bis hin zu Pop- und Kinderchören sollen möglichst alle vertreten sein. Die Chöre im Landkreis werden von echten Spezialist*innen geleitet - auch wenn nicht jeder Dirigent und jede Dirigentin dies von Berufswegen ist! Dieses Wissen möchten wir den Sänger*innen in der Region zukommen lassen, indem sie sich beteiligen. Denn: Mitmachen kann jeder! Die Chöre präsentieren ihre Lieder, das Publikum singt mit, jede*r, wie es ihm oder ihr gefällt!

Mit der Veranstaltung soll unter anderem die Vernetzung unter den Chören gefördert werden. Vielleicht fehlt es bei einer Gruppe an der Leitung, bei einer anderen am Raum? Möglicherweise gibt es einen gemeinsamen Weg, beide Probleme zu lösen. Gleiches gilt für unbesetzte Lagen: Wer weiß, ob nicht in einer der anderen Gruppen jemand nur darauf wartet, singen zu dürfen?

Das Event ist als Familientag ausgelegt, für 3 € Einheitspreis (Kinder bis 10 Jahre frei) kann jede*r das Freibad der Duderstädter Bäder nutzen, das Schwimmen ist über den gesamten Tag möglich.

Wer möchte, bringt sich ein Picknick mit, ansonsten ist für Verpflegung durch das Freibad-Team zu gewohnt günstigen Preisen gesorgt.

Anmeldungen bitte an info@kulturwerk.de. Weitere Infos zum Ablauf und zur Anmeldung auf kulturwerk.net/singswim.

Mehr über das Programm bei Kultur im Kreis gibt es demnächst hier: https://www.kulturimkreis.de.

DIE IDEE

Öffentlichkeit schaffen

Vokalgruppen, Chöre und Gesangvereine präsentieren sich einer breiten Öffentlichkeit. Nicht erst beim Festival, sondern bereits mit der Bewerbung, denn die Veranstalter sorgen für Medienpräsenz.

Vielfalt verdeutlichen

Sie können die Vielfalt des Chorgesangs verdeutlichen: Vom Männergesangverein mit traditionellem deutschen Liedgut über Gospelsänger bis hin zu Pop-Chören und Kinderchören soll möglichst alles vertreten sein.

Gesang trainieren

Gesangstraining: Die Chöre im Landkreis werden von echten Spezialisten geleitet - auch wenn nicht jeder Dirigent dies von Berufswegen ist! Dieses Wissen möchten wir den Sängern in der Region zukommen lassen, indem sie sich beteiligen.

Vernetzung fördern

Vernetzung unter den Chören fördern. Vielleicht fehlt es bei einer Gruppe am Leiter, bei einer anderen am Raum? Möglicherweise gibt es einen gemeinsamen Weg, beide Probleme zu lösen. Gleiches gilt für unbesetzte Lagen: Wer weiß, ob nicht in einer der anderen Gruppen jemand nur darauf wartet, singen zu dürfen?

Mitglieder gewinnen

Die Teilnahme soll allen offenstehen, die Spaß am Gesang haben - Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen. Auf diese Weise kann Interesse geweckt werden - und möglicherweise entsteht eine Mitgliedschaft im Chor.

ANMELDUNG

An dieser Stelle veröffentlichen wir Infos über die Chöre, die sich bereits angemeldet haben.

Mehr über diesen Chor

Schwesterngesang (GIEBOLDEHAUSEN)

Fünf Schwestern, gebürtig aus Gieboldehausen, eine Leidenschaft: A-cappella-Gesang.

Mehr über Schwesterngesang folgt in Kürze.

MGV WALDESGRÜN HOLZERODE

Der Männergesangverein mit seinen 75 Mitgliedern hat eine wichtige Rolle im gesellschaftlichen und kulturellen Leben nicht nur in Holzerode, sondern auch in den umliegenden Gemeinden. Die Herren des Gesangvereins bereichern regionale Veranstaltungen, Feste und Benefizkonzerte mit musikalischen Beiträgen aus einem breiten Repertoire von klassischen wie modernen Liedern unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Hans-Joachim Speer. Die leidenschaftlichen Sänger pflegen das vielfältige Genre der Chormusik und feilen an Ihrem Können in den wöchentlichen Proben, jeweils dienstags und donnerstags um 20 Uhr im Vereinshaus „Alte Schule“ in Holzerode. Kirchenkonzerte, unter anderem am 30. März 2019 in der Kirche in Holzerode, und der Holzeröder Schüttenhoff mit Auftritten der Chöre MGV und Shanty am 27. und 28. Juni 2019 zählen zu den Highlights.

Mehr über diesen Chor

SHANTY-CHOR HOLZERODE

Dem MGV ist der Shanty-Chor Holzerode unter dem musikalischen Leiter Frank Schwarzer angeschlossen. Der Shanty-Chor ist unter anderem beim Holzeröder Schüttenhoff am 27. und 28. Juni 2019 zu hören.

Mehr über diesen Chor folgt in Kürze

FRAUENCHOR ST. PANKRATIUS FUHRBACH

Unter der Leitung von Frau Hildegunde Dietrich wurde der Frauenchor am 31. August 1998 ins Leben gerufen. Einmal wöchentlich treffen sich alle aktiven Sängerinnen mit ihrem Dirigenten Julius Ruben Napp im Fuhrbacher Bürgerhaus. Bei vielen kirchlichen oder gesellschaftlichen Anlässen in unserer Gemeinde gestalten die Sängerinnen durch Auftritte das musikalische Rahmenprogramm mit: Weihnachtskonzerte, Weihnachtsfeiern der Senioren, Kommunion-, Erntedank- und Vereinsfeiern - Der Frauenchor ist dabei. Auf Wunsch kann der Frauenchor St. Pankratius auch für die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten wie Hochzeitsmessen, Tauffeiern oder Trauergottesdienste oder zum Ständchensingen bei Jubiläen oder Geburtstagsfeiern engagiert werden. "Wir freuen uns sehr, wenn wir mit unserem Gesang vielen Menschen eine Freude bereiten können", sagen die Frauen über sich. Aber auch die Geselligkeit kommt im Frauenchor nicht zu kurz, bei gemeinsamen Wanderungen, Grillabenden, Theaterbesuchen oder sonstigen Feiern und Aktivitäten haben die Sängerinnen Spaß. Derzeit besteht der Chor aus 26 aktiven Sängerinnen, 14 passiven Mitgliedern, einem Chor-Präses, einem Chorleiter und Frau Inge Sielmann sowie unser dem ehemaligen Präses Pfarrer Jan Maczuga als Ehrenmitgliedern. Wer Lust auf eine Schnupperstunde hat, kann  jederzeit zur Chorprobe kommen oder sich telefonisch beim Vorstand (Vorsitzende ist Beate Sommerfeld) melden. Auch fördernde Mitglieder sowie Sponsoren sind natürlich jederzeit herzlich Willkommen!

Mehr über diesen Chor

GEMISCHTER CHOR SCHEDEN

Der „Gemischte Chor Scheden“ wurde am 12.05.1982 gegründet. Er ist hervorgegangen aus dem Gesangverein Männerkreis Niederscheden, der wiederum Nachfolger des 1882 gegründeten Gesangverein Niederscheden war. Aktuell hat der Gemischte Chor Scheden 30 aktive Sängerinnen und Sänger. Der Chor beteiligt sich an regionalen Chor-Konzerten und organisierte auch selbst schon Konzerte in der Schedener St.-Markus-Kirche. Das Liedgut ist sehr vielseitig und enthält Lieder aus dem 16./17. Jahrhundert genauso wie Musicalmelodien, Schlager, Volkslieder und Lieder aus Opern und Operetten. Sogar Lieder in Suaheli sind dabei. Die Suaheli-Lieder stammen vom Thenashara-Chor aus Lutindi in Tansania. Mit diesem Chor verbindet den Chor eine langjährige Freundschaft. Der Thenashara-Chor war schon zweimal in Scheden zu Gast. Ebenfalls zweimal waren auch Mitglieder des Gemischten Chores in Lutindi. Beide Chöre stehen in regelmäßigem Kontakt miteinander.

Mehr über diesen Chor

ABLAUF DER VERANSTALTUNG

Ab 14 Uhr sollen Chöre und interessierte Sänger die Möglichkeit haben, sich zu beschnuppern und die Lieder der anderen Teilnehmer kennenzulernen.

 

Ab 17 Uhr soll es ein gemeinsames Konzert geben! Die Idee dabei: Jeder Chor bringt “sein” Lied auf die Bühne - und alle anderen dürfen mitmachen. Das Publikum? Klar, wenn es möchte! Die Chöre studieren zudem ein gemeinsames Finallied ein. Gesamtleiter soll dabei der erfahrene Chorleiter Holger Schäfer sein.